Grußwort des 1. Bürgermeisters

 

Helfen macht Freude – Helfen Sie mit!

 

 

Liebe Schlierseerinnen und Schlierseer,

 

in unserer Marktgemeinde leben zur Zeit etwas über 2 000 Menschen, die älter als 65 Jahre sind. Das ist etwa ein Drittel (!) unserer Bevölkerung. Wir wissen heute schon, dass der Anteil unserer Senioren in Zukunft noch deutlich steigen wird. Darauf sollten wir uns vorbereiten.

 

Erfreulicherweise sind in Schliersee zahlreiche Hilfs- und Unterstützungsangebote von Vereinen, Hilfsorganisationen, kirchlichen und staatlichen Stellen. Trotzdem gibt es noch immer sehr viele Bürger, die gar nicht wissen, wo sie Hilfe finden können. Und dann sind  unter uns zahlreiche Mitbürger, die selbst gerne anderen helfen würden, aber gar nicht wissen, wo denn "der Schuh drückt".

 

Aus diesem Grund wurde der Verein „NachbarschaftsHilfe“ der Marktgemeinde Schliersee e. V. im Jahre 2011 gegründet. Der NachbarschaftsHilfe (NBH) hat in der relativ kurzen Zeit schon Beachtliches geleistet. Alle, die sich gerne in diesem Verein ehrenamtlich engagieren möchten, sind herzlich willkommen. Aber auch jeder, der ab und zu Unterstützung leisten möchte - sei es beim Einkauf, beim Arztbesuch oder auch bei einem Behördengang - findet hier eine Möglichkeit für sein soziales Engagement.

 

Als Bürgermeister unserer schönen Marktgemeinde unterstütze ich mit vollem Herzen dieses Engagement Schlierseer Bürger. Wir alle freuen und über jede, auch Ihre Hilfe.

 

Sehr herzlich

Ihr Franz Schnitzenbaumer

1. Bürgermeister

 

PS: Wollen Sie Arbeit der NachbarschaftHilfe mit Mitgliedschaft oder Spenden unterstützen. Näheres hier!

Den aktuellen SENIOREN-RAT-GEBER  der NachbarschaftsHilfe Schliersee mit vielen praktischen Tipps und wichtigen Adressen gibt es kostenlos bei allen Apotheken, Arzt- und Massagepraxen,  im Rathaus Schliersee und in Bank-instituten am Ort

ärztl. Beratung in Notfällen